Weihnachtsfeier 2015

Weihnachtsfeier einmal AnDeRs…
Ja wir starteten dieses Jahr mal etwas zeitiger mit unserer Mitarbeiter-Weihnachtsfeier.
Getroffen haben wir uns am vergangenen Freitag den 20.11.2015 in Hohenleuben in der Gaststätte Lindenhof.
Eine Gaststätte mit altem aber gemütlichen Charme.
Empfangen wurden wir mit warmen Glühwein, einem Lagerfeuer und frisch gegrilltem vom Rost.
Im Anschluss liefen wir gemeinsam mit unseren Kerzen durch die Straßen der Stadt und besuchten die Kirche, wo wir etwas über das einzigartige Gemälde Kalvarienberg erfuhren.
Zurück im Lindenhof machten wir es uns in der Gaststube gemütlich und 20 Mitarbeiter packten ihre Wichtelgeschenke aus.
Von der Geschäftsführung gab es in diesem Jahr ganz viel Naschereien, einen tollen Gutschein für´s Tanken und einen selbst gestickten Schlüsselanhänger.
Gegen 21 Uhr waren die ersten Mitarbeiter bereits erschöpft und wollten nach Hause gehen, denn der Wecker klingelt ja bereits um 4:30Uhr damit man pünktlich um 6:00Uhr zum Frühdienst kommt.
Doch auf einmal stand da „Mudder Knulleritschen“ in der Tür… diese alte Dame, machte uns den Abend zum Highlight. Wir kamen 1 1/2 Stunden nicht aus dem Lachen heraus, denn mit ihrem sächsischem Charme, brachte sie einfach jeden zum Lachen.
Wir wünschen allen Mitarbeiter, Patienten,Bewohnern, Angehörigen und Kooperationspartnern eine schöne Vorweihnachtszeit und bedanken uns für dieses tolle Jahr 2015
Katja & Antje

Gut gerüstet für die Adventszeit

Heute war Frau Käßner vom Blumengeschäft aus dem Ort bei uns und bastelte mit jedem ein Adventsgesteck.

MDK Prüfung mit Bestnote bestanden

Der Pflegedienst und Betreutes Wohnen Schwester Antje Munzert wurde am 18. August 2015 vom Medizinischen Dienst der Krankenkasse auf die Einhaltung der geltenden Qualitätskriterien im Pflegebereich geprüft und mit dem Gesamtergebnis 1,0 benotet.

Warum prüft der MDK Pflegedienste?

Seit 2008 steht das Pflege-Weiterentwicklungsgesetz (PfWG) für mehr Transparenz im Pflegemarkt und erleichtert Pflegebedürftigen und Angehörigen die Qualität der Einrichtungen nachzuvollziehen und zu vergleichen. Im Auftrag der Pflegekassen werden ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen jährlich und unangemeldet auf die Einhaltung der MDK-Qualitätsprüfungsrichtlinien kontrolliert. Auf den folgenden Internetseiten finden Sie die Veröffentlichungen:

http://www.aok-gesundheitsnavi.de/ (AOK)
http://www.bkk-pflege.de/ (BKK)
http://www.der-pflegekompass.de/ (Knappschaft, LSV, IKK)
http://www.pflegelotse.de/ (vdek – Verband der Ersatzkassen)

Die vier Qualitätsbereiche „Pflegerische Leistungen“, „Ärztlich verordnete pflegerische Leistungen“, „Dienstleistung und Organisation“ sowie „Befragung der Kunden“ wurden auch beim Pflegedienst und Betreuten Wohnen Schwester Antje Munzert untersucht und mit jeweils 1,0 benotet (Durchschnitt in Thüringen: 1,5). Damit konnten die sehr guten Leistungen aus dem letztem Jahr bestätigt und sogar verbessert werden. Die ausführlichen Ergebnisse können im Transparenzbericht nachgelesen werden.

Transparenzbericht

 

 

***

Über Pflegedienst und Betreutes Wohnen Antje Munzert

Seit 2006 steht für Inhaberin Antje Munzert und Ihr Team die ganzheitliche Betreuung von pflegebedürftigen Patienten im Vordergrund. Auf hohem pflegerischen Niveau und mit besonderem Einfühlungsvermögen sorgen die Mitarbeiter dafür, dass die Patienten ihr Leben so selbstbestimmt wie möglich mitgestalten können: „So viel Selbstständigkeit wie möglich, so viel Hilfe wie nötig“.

Das Betreute Wohnen bietet auf einer Grundstückfläche von ca. 2355 m2 im ruhig gelegenen Langenwetzendorf (Thüringen) abgeschlossene Wohneinheiten (behinderten- und rollstuhlgerecht). Eine Cafeteria, der Sportraum und eine kleine Bibliothek bieten Unterhaltung, Abwechslung und Geselligkeit im Alltag.

Ansprechpartnerin: Antje Munzert

Tel: 03 66 25 / 505 30
Fax: 03 66 25 / 505 32 40
Email: info@pflegedienst-munzert.de
Website: https://pflegedienst-munzert.de

Pflegedienst und Betreutes Wohnen
Schwester Antje Munzert
Genossenschaftsstraße 22
07957 Langenwetzendorf

Das Sommerfest 2015 – Ein wunderschöner Tag

Das Sommerfest ist bereits eine feste Tradition bei unserem Betreuten Wohnen in Langenwetzendorf.

Eingestimmt wurden wir durch die 2. Klasse der Grundschule Naitschau mit einem fröhlichen Programm . Nebenbei konnten unsere zahlreichen Gäste, es waren über 100, unseren hausbackenen Kuchen und eine Tasse Kaffee genießen.

Danach sind wir sind mit unserem Publikum auf eine Zeitreise gegangen. Unsere Schwester Manuela und Sekretärin Christine, haben in wochenlanger Vorbereitung alte Kleidung, Koffer, Hüte, Accessoires, Schuhe und Nachtwäsche zusammengetragen. Wir durchlebten mit all unseren Gästen ein paar unvergessliche Stunden. Stunden die dem ein oder anderen vielleicht sogar eine Träne ins Auge drückte, denn von der Festmode, Nachtwäsche, Dirndlzeit, kamen wir auch in einer Zeit an, wo wir auf der Flucht waren und wo die Frauen schweres Gepäck ziehen und tragen mussten.

Auch Isabell und Sophia Hofmann waren in diesem Jahr dabei und zauberten mit ihrem Gesang Freude unter die Gäste.

Kunterbunt und trotzdem an andere denken, dass war und ist uns wichtig. Dafür luden wir den Verein „Viel Farbe im grau e.V.“ aus Zeulenroda ein, die uns mit einem kleinen Stand selbst genähter Werke am Nachmittag unterstützen.
Es war ein gelungener Tag und wir möchten uns bei jedem einzelnen Helfer recht herzlich bedanken.

Tierischer Besuch im Betreuten Wohnen

Tierischer Besuch beglückte in der vergangenen Woche die Bewohner des Betreuten Wohnen in Langenwetzendorf. Zudem fand Pflegedienstleiterin Schwester Antje Munzert eine verunglückte Elster und versorgte sie fachgerecht.

Fortbildung im Pflegedienst-Team

Stetige Aus- und Weiterbildung ist ein wichtiger Grundstein für qualitative Arbeit vor allem im sozialen Umfeld. Es war somit an der Zeit das Wissen zu Verbandstechniken aufzufrischen.

Gesellige Runde in der Sonne zum Männertag

Wie jedes Jahr trafen wir uns mit unseren Bewohnern vom Betreuten Wohnen und feierten gemeinsam „Himmelfahrt“.

Auch viele Nachbarn kamen und bei einem Gläschen Wein oder einem Radler und einer Roster erfreuten wir uns bei Sonnenschein.

Teamausflug anlässlich „internationaler Tag der Pflege“

Anlässlich des „internationalen Tag der Pflege“ unternahmen die Mitarbeiter der Pflegedienstes Schwester Antje Munzert ein kleinen Ausflug.

Wir vom Pflegedienst & Betreutes Wohnen Antje Munzert haben es uns am heutigen Nachmittag gutgehen lassen. STREIKEN? Nein, dass wollen WIR nicht. Wir suchen uns eine Auszeit in der Sonne.
Gemeinsam sind wir gerudert…
die Seele baumeln lassen, Kraft tanken und gemeinsam lachen. Das ist es, was uns stärkt. 
Wir danken all unseren engagierten Mitarbeitern, die zu jeder Tageszeit , an jedem Feiertag und jedes Wochenende auf Tour sind. Aber auch ein Dank an unsere Patienten und deren Angehörigen, für ihr Vertrauen und das wir Ihnen helfen dürfen.

Katja & Antje

Sicherheit geht vor – Training für den Ernstfall

Auch das gehört zum Aufgabenbereich einer mobilen Krankenschwester – stets für Sicherheit sorgen, wenn es nötig ist sogar Feuerlöschen. Um für den Ernstfall gerüstet zu sein, stand heute die Brandschutzbelehrung auf dem Ausbildungsprogramm. Neben ausführlichen Erläuterungen zur Brandbekämpfung durfte auch selbst Hand angelegt werden.

Im täglichen Arbeitsumfeld einer Krankenschwester bei Patienten zuhause oder unterwegs auf der Straße sind immer wieder Gefahrensituationen möglich, in denen routinierte Abläufe wie Brandbekämpfung schnell lebensrettend werden können.

 

Stellvertr. Pflegedienstleiterin Katja Schulz als Mensch 2014 nominiert – OTZ

Stellvertretende Pflegedienstleiterin Katja Schulz wurde von der OTZ in den Nominiertenkreis für den Mensch 2014 aufgenommen. Wir freuen uns natürlich sehr mit Katja und drücken ihr für die Wahl fest die Daumen.

Den ganzen Artikel können Sie bei der Ostthüringer Zeitung – OTZ nachlesen.